• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Humira und Hunger
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 20

Spritze seit März 07 Humira, seit 3 Mon. hab ich fast nur noch Hunger. Kurz nach dem Essen wieder Hunger, mir ist oft schlecht vor Hunger. Bremse mich natürlich mit dem Essen will ja nicht dicker werden. Ich frage mich allerdings ob es vielleicht die üblichen Magenbeschwerden sind. Hat jemand auch Probleme damit
meldet Euch
LG Hieske


Der Weg ist das Ziel


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 15.08.2006
Beiträge: 478

Hallo,

ich spritze seit vielen Jahren Humira, inzwischen alle 7 Tage, aber diese NW kenne ich bei mir nicht.
Aber ich würde Dir raten, Deinen Blutzucker bestimmen zu lassen, bzw. mal einen Glucosetoleranztest machen zu lassen. Denn hinter Deinen Beschwerden könnte sich auch mal ein Diabetes verstecken. Nimmst Du zusätzlich Kortison?

Alles Gute und viele Grüße,

gamü


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 10.02.2008
Beiträge: 20

Moin Gamü
Danke für Deine Zeilen. Meine anderen Blutwerte sind eigentlich o.k. auch Blutzucker bislang hatte ich auch keine Diabetis. Kann das alles auch mit Arava zusammen hängen oder mit Bechterew den hab ich auch noch.
Na ja es gibt schlimmeres. <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->
Kortison hab ich nie bekommen.
LG aus Ostfriesland Hieske


Der Weg ist das Ziel




Portalinfo:
Das Forum hat 16.358 registrierte Benutzer und 5.522 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!