• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Histaminintoleranz und SLE .... Ernährung?
Reihenfolge 

Verfasst am: 02.12.2019, 21:24
Dabei seit: 02.12.2019
Beiträge: 2

Liebe Forumbesucher!

Ich bin histaminintolerant, und zudem wurde kürzlich SLE bei mir diagnostiziert.
Nun bin ich hinsichtlich verträglicher Nahrungsmittel sowieso recht stark eingeschränkt.
Nun soll man mit Rheuma weitere Lebensmittel (ver)meiden.

Ich suche eine Liste der empfohlenen Lebensmittel (Rheuma/SLE), möglichst ausführlich, damit ich sie mit meiner Histamin-Liste abgleichen kann.
Ich möchte gerne wissen, was übrig bleibt.

Ich darf zB keine Nüsse/Körner (nur Macadamia), keine Südfrüchte, keine Hülsenfrüchte, kein Soja und auch sonst viele Obst- und Gemüsesorten nicht essen.

Im Moment scheint mir, dass ich nur noch Kartoffeln, Vollkornbrot und Leinöl übrig bleiben. Naja, Karotten, Paprika und Salat wohl auch. Ansonsten bin ich ratlos.

Bei Fisch gibts Einschränkungen (Histamin, z.B. Lachs); hier müsste ich wissen, welches die empfohlenen Fischsorten sind (SLE).
Milch (Joghurt, Quark) ist wohl auch tabu, gibt es Ersatz? (Keine Mandelmilch/Histamin, aber ist Hafermilch erlaubt?).
Ist Ziegenkäse ok? Oder gar kein Käse?
Kein Zucker, aber Honig? Wohl auch keine Konfitüren/Marmeladen, aber Apfelmus.
Und was ist mit Reis? Vollkornreis oder gar keiner? Haferflocken?
Und gibt es Obst- und Gemüsesorten, die nicht empfohlen werden (SLE)?
Tja, und Weihnachten: Sind Knödel und Rotkohl ok? Auf die Ente verzichte ich wohl lieber, Fleisch scheint ja auch tabu (bekommen dann nur die Gäste).

Vielleicht gibt es einen Link zu einer Liste mit empfohlenen Lebensmitteln (SLE)
oder einen Literaturhinweis.
Auf eine rein vegane Ernährung möchte ich verzichten. Wegen der Histaminintoleranz müsste ich dann wohl Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

Ich freue mich über jeden Rat/Hinweis ... vielen Dank!




Portalinfo:
Das Forum hat 11.635 registrierte Benutzer und 4.273 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!