• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Ernährung bei Rheumatischer Arthritis
Reihenfolge 

Verfasst am: 31.10.2018, 08:14
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 7

Hallo Stephanie

Vielen Dank dank für deine Antwort.
Werde erst mal komplett auf Fleisch verzichten.
Da ich erst vor kurzem damit konfrontiert wurde
muss ich wohl erst noch Erfahrungen sammeln.
Habe auch gelesen dass Kaffee nicht so gut sein soll.
Das ist natürlich auch nicht so einfach für mich und muss noch daran arbeiten diesen einzuschränken oder
ganz wegzulassen.

Gruß Dirk


Verfasst am: 30.10.2018, 20:15
Dabei seit: 06.10.2014
Beiträge: 65

Hallo Dibra,
ich habe seit vier Jahren RA und mir bekommt Fisch in jeder Form sehr gut.
Ich esse auch Schweinefleisch, aber nur in geringen Mengen.
Falls ich doch zu viel durch Fleisch oder auch Süßigkeiten(Inhalsstoffe) esse bin ich
der Meinung das ich mich anfange "leicht krank" zu fühlen.
Bei Obst und Gemüse esse ich alles.Ob ich jetzt wie im Sommer mehr Melone, Erdbeere
oder Kirschen esse habe ich nicht positiv oder negativ für mich festgestellt das es mir
anders dabei geht.
Da ich durch die Medikamente ich einnehme Magenschutztabletten nehme merke ich nur das mir Lebensmittel mit viel Säure (z.B.:Ananas) trotzdem noch leicht auf den Magen schlagen wie man das so schön sagt.
Probiere also für dich aus was dir persönlich gut tut und mach die nicht verrückt.
LG Stephanie


Verfasst am: 30.10.2018, 14:42
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 7

Hallo
Danke für deinen Tipp.
Leider sind diese Informationen zu allgemein.
Mir wäre wichtig zu wissen ob bei Rheumatischer Arthritis
bestimmte Obst und Gemüsesorten nicht zu empfehlen sind
oder generell vermieden werden sollten.
Vielleicht hat irgendjemand ja Erfahrung damit.

Gruss Dirk


Verfasst am: 29.10.2018, 18:31
Dabei seit: 15.01.2010
Beiträge: 316

Schau mal, die Rheuma-Liga hat dazu schon einiges interessantes zusammengestellt und Du kannst auch Broschüren anfodern.

https://www.rheuma-liga.de/ernaehrung/

Viele Grüße und alles Gute!
Heike


Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss.


Verfasst am: 29.10.2018, 12:18
Dabei seit: 29.10.2018
Beiträge: 7

Hallo zusammen
Ich bin neu hier und habe die Diagnose Rheumatoide Arthritis erhalten.
Bin momentan viel im Internet am nachlesen wie man durch Ernährung
das ganze in den Griff bekommen könnte und bin momentan etwas überfordert
und frustriert. Welche Nahrungsmittel sind sinnvoll und welche sollte man generell
vermeiden? Das wenig oder kein Fleisch und viel Obst und Gemüse sinnvoll sind ist
mir klar aber gibt es eurerseits erfahrungen oder Tipps welche Gemüse und Obstsorten
vermieden werden sollten? Es gibt viele unterschiedliche aussagen zum Beispiel über
Kartoffeln ,Kaffee und Bier. Auch eine basische Ernährung wird teilweise empfohlen.
Vielleicht gibt es den einen oder anderen der mir hier hilfreiche Tipp oder Erfahrungswerte
geben kann. Bin über jeden Hinweis dankbar.

Gruss Dirk




Portalinfo:
Das Forum hat 9.892 registrierte Benutzer und 3.781 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!