• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Ein Leben ohne Fleisch
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.02.2012
Beiträge: 4

Hallo,

Rheuma und Ernährung ist für mich auch schon seit langem ein Thema.

Fleisch meide ich schon seit längerem. Da ich eh nie besonders viel Fleisch gegessen habe, fällt mir das auch nicht so schwer. Dass mir & meinen Gelenken der Fleisch-Verzicht gut tut, merke ich vor allem dann, wenn es mal wieder ein paar mehr "Ausrutscher" gab, vor allem nach Grillpartys im Sommer und wenn mir dann die Knie wieder mehr weh tun ...

Seit ein paar Monaten versuche ich mich nun (zusätzlich) hauptsächlich basisch zu ernähren - nach der Methode von Sabine Wacker. Das Ganze klappt überraschend gut <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_smile.gif" alt="" title="Smile" /><!-- s --> Und ich fühle mich fit und habe recht wenig Beschwerden zur Zeit. Ganz nebenbei habe ich auch 4 Kilo abgenommen und das obwohl ich eigentlich echt nicht wenig gegessen habe <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_wink.gif" alt="" title="Wink" /><!-- s -->

Liebe Grüsse, Julia


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 21.06.2011
Beiträge: 6

Hallo ihr Leben,

nun ich bin 18. Jahre alt und bei mir wurde Athritis festgestellt im Handgelenk, Ellebogen &amp; in den Knien. Nun wurde mir gesagt, dass wenn man kein Schweinefleisch isst, die Schmerzen niedriger bzw kaum sind. Stimmt das? Wie ist das denn bei euch? Nehme zwar nun das Medikament Resochin. Nun jedoch seit dem ich dies nehme habe ich sehr viel Haarausfall und Müdigkeit. Könnten das Nebenwirkungen sind? &amp; ich habe trotz des Medikamenten Beschwerden. Zwar keine starken Schmerzen, doch es tut eben weh. Schwer zu erklären und ich glaube ich muss es euch auch nicht erklären. Ihr werdet wissen wovon ich rede. Bevor ich das Medikament genommen habe, hatte ich richtige Schmerzen so dass ich kaum laufen bzw mich bewegen konnte. Ich habe Angst das dies nochmal passiert. <!-- s:cry: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_cry.gif" alt=":cry:" title="Crying or Very sad" /><!-- s:cry: -->

Bitte helft mir.

Schon mal danke im voraus!


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Hallo Julia, was heißt "basische Ernährung"? Das hat mich schon lange mal interesiert!
MfG
Carolina


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 29.02.2012
Beiträge: 4

Hallo Carolina,
T`schuldigung dass die Antwort so lange ging...!
Basische Ernährung bedeutet, dass man (hauptsächlich) Nahrungsmittel zu sich nimmt, die der Körper basisch verstoffwechselt - hat in der Regel nichts mit dem Geschmack zu tun (z.B. gelten Zitronen als basisches Lebensmittel <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s --> )
Aber ich bin da kein Experte.
Ich fand folgende Bücher sehr interessant und einfach zu lesen:
"Basenfasten - das Gesundheitserlebnis: Genussvoll entsäuern, entschlacken und abnehmen - mit der Wacker-Methode®" von Sabine Wacker und Dr. med. Andreas Wacker

"Basisch essen - leicht gemacht: Die beste Ernährung nach dem Basenfasten" von Sabine Wacker

Liebe Grüsse, Julia


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 25.04.2011
Beiträge: 18

Hallo, also bei mir stimmt das mit dem Fleisch. Wenn ich Fleisch esse, dann sind meine Gelenke am nächsten Tag sehr entzündet! Wobei, es bei Geflügel nicht ganz so schlimm ist wie bei Schwein! Ich esse sehr selten Fleisch alle Paar Monate mal! Aber dadurch gehen die Krankheiten und Schmerzen nicht weg. Aber es hilft nicht unnötig mehr zu bekommen.
Ich kenne aber auch andere, die kein Problem mit Fleisch haben, aber dafür mit Citrusfrüchte!! Da habe ich keine Probleme!
Am besten ist es für eine gewisse Zeit, die Ernährung zu beobachten und danach handeln! Jeder ist anders!
Alles Gute!! <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s --> <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_biggrin.gif" alt="" title="Very Happy" /><!-- s -->


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 30.12.2011
Beiträge: 23

Hallo Pumylady,

Schweinefleisch ist generell kein gesundes Fleisch. Unabhängig ob man erkrankt ist oder nicht.

Ich selber esse nur ganz ganz selten Fleisch, und wenn dann auch nur Geflügel oder Fisch.
Natürlich gönnt man sich zwischendurch mal das ein oder andere lecker Schnitzel .. (man muss ja nicht gleich auf alles verzichten <!-- s --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_razz.gif" alt="" title="Razz" /><!-- s --> aber auch das passiert nur ganz selten. Weihnachten zum Beispiel.

Deine Krankheit wird davon nicht weggehen, aber Ich kann eigentlich sehr wohl behaupten, dass es meinen Gelenken besser geht seit dem Ich den Verzehr von Schwein, Rind, Lamm &amp; Co. eingedämmt habe.

Am besten probierst du es einfach selber aus, denn letztendlich reagiert wahrscheinlich eh jeder Körper anders darauf.

Liebe Grüße,
Mubbelchen


"Finde heraus was du willst & lerne es einzufordern !"




Portalinfo:
Das Forum hat 13.405 registrierte Benutzer und 4.780 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!