• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Augenarzt - Quensyl
Reihenfolge 

Verfasst am: 25.06.2021, 15:04
Dabei seit: 11.02.2020
Beiträge: 25

Zitiert von: lisadre

Hat jemand Erfahrung damit? Kann ich zu jedem beliebigen Augenarzt gehen bzw. muss ich dem Augenarzt genau sagen was er schauen soll

wenn er weiß, dass Du das einnimmst, dann weiß er auch, was er untersuchen muss- ich habe QUensyl viele Jahre genommen, war regelmäßig bei den KOntrollen und es war zum GLück nichts...

Hoffentlich hilft es Dir!


Verfasst am: 18.06.2021, 18:40
Dabei seit: 16.03.2013
Beiträge: 43

Hi Lisadre,
ich musste bevor ich mit der Einnahme von Hydroxychloroquin begonnen habe schon zum Check zur Augenärztin. Seitdem bin ich alle 6 Monate dort. Sie weiß was sie wegen der Medikamenteneinnahme untersuchen muss. Ich vereinbare dann immer gleich einen neuen Termin, damich ich‘s nicht vergesse.

Viele Grüße
Üte


Verfasst am: 18.06.2021, 15:17
Dabei seit: 01.10.2020
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

ich habe Hydroxychloroquin/Quensyl verschrieben bekommen und sollte auf Grund der Nebenwirkungen jedes Jahr zum Augenarzt gehen. Hat jemand Erfahrung damit? Kann ich zu jedem beliebigen Augenarzt gehen bzw. muss ich dem Augenarzt genau sagen was er schauen soll oder ist alles bei einer normalen Augenkontrolle bereits dabei?
Vielleicht kann mir jemand Infos hierzu geben, bevor ich einen Termin vereinbare.

Danke und einen schönen Tag euch!




Portalinfo:
Das Forum hat 15.056 registrierte Benutzer und 5.153 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!