• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

Steigende Leberwerte unter MTX
Reihenfolge 

Verfasst am: 29.11.2020, 12:55
Dabei seit: 17.04.2018
Beiträge: 18

hallo Ali,
ich nehme seid 7 Jahren MTX, erst 10 mg und jetzt 7,5 mg, Prednisolon nehme ich auch schon einige Zeit, bin aber schon länger auf 5 mg runter. Seid 5 Wochen bekomme ich jetzt auch noch Biologica (Roactemra). Wie die ganze Mixtur sich verträgt kann ich noch nicht sagen, aber bei der letzten Blutuntersuchung waren die Leberwerte auch leicht erhöht. Also die MTX Einnahme habe ich immer gut vertragen. Nut Mut wird sich alles einpendeln. LG. Hidi2205


Verfasst am: 03.11.2020, 18:40
Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 32

Hallo ihr lieben,

bekomme seid 10 Wochen 10 mg MTX und nehme zusätzlich noch 9 mg Prednisolon. Das Ziel bei bei Start MTX war 15 mg MTX und Prednisolon auf 7,5 mg reduzieren. Nach 4 spritzen im Juckreiz und die Erhöhung auf 15mg wurde um 6 Wochen geschoben. Nun steigen die Leberwerte bei 10mg MTX und man will erst mit dem Rheumatologen sprechen. In der nächsten Woche erhalte ich eine Rückmeldung wie es weitergeht.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Leberwerte? Ich merke dass ich mehr MTX brauche da beschweren zunhemen. Prednisolon möchte ich ungern.
Freue mich auf eure Rückmeldung.




Portalinfo:
Das Forum hat 15.051 registrierte Benutzer und 5.152 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!