• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Medikamente und Nebenwirkungen
Reihenfolge 

Verfasst am: 07.06.2019, 23:40
Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 214

Sulfasalazin wird heute wegen seiner eher mäßigen Wirkung, oft mäßigen Verträglichkeit und einer Vielzahl besser wirksamer Alternativen nur noch wenig verwendet. Durchaus möglich daß ein Teil der von Ihnen geschilderte Beschwerden als Nebenwirkungen zu deuten sind. Deshalb würde ich unbedingt zu einem Wechsel raten, z.B. ist Methotrexat deutlich besser wirksam und wird meist auch besser vertragen als Sulfasalazin. Was genau als Alternative verwendet wird, sollte aber Ihr Rheumatologe vor Ort entscheiden, denn er kennt Sie besser, hat den Überblick über Ihre Laborwerte und möglicherweise auch Begleiterkrankungen und -medikationen. Wenn er Sie diesbezüglich nicht ausreichend berät (das deuten Ihre Aussagen im letzten Absatz an), dann bleibt vielleicht nur zu wechseln, auch wenn das in Anbetracht des mangels an Rheumatologen nicht immer einfach ist.


Verfasst am: 07.06.2019, 20:19
Dabei seit: 06.10.2014
Beiträge: 65

Hallo,
ich habe seit 2014 seronegative Oligoarthritis und nehme Sulfasalazin 500 mg
2-0-2, Vigantolette I.E 1000 1-0-0, Citrixin 0-0-1.
Wenn die Sonne im Frühjahr scheint bis in den Spätsommer bekomme ich
Ausschlag von der Sonne seid ich diese Medikamente nehme.Deshalb muss
ich seid letztem Sommer Citrixin nehmen was einigermaßen hilft mit einer Creme
zusammen für den Juckreiz.
Ich habe auch seitdem immer wieder leicht erhöhte Blutdruckwerte sowie
gelegentlich auch am Morgen geschwollene Fußgelenke was laut Arzt durch
die Medikamente kommen kann oder auch durch Streß,viel Laufen durch die Arbeit
durch Essen etc..Doch was ich dagegen tun kann oder ob man mal andere
Medikamente versuchen sollte darauf bekam ich nicht wirklich eine Antwort.
Was kann man tun , worauf sollte ich noch achten was für Empfehlungen gibt es?
Vielen Dank für Antworten, Anregungen usw..
LG Stephanie




Portalinfo:
Das Forum hat 14.698 registrierte Benutzer und 5.082 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!