• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Psoriasisarthritis
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 1

Hallo zusammen!

Ich habe seit 8 Jahren leichte Psoriasis (auch an den Nägeln) und jetzt stellt sich mir die Frage ob auch eine Gelenkbeteiligung dazugekommen ist. Habe seit über 10 Jahren regelmäßig starke Schmerzen im tiefen Rücken unbekannter Ursache, meine Hände verkrampfen gelegentlich bei bestimmten Tätigkeiten wie Gardinen aufhängen, arbeiten mit der Maus, durchblättern eines Kataloges. Vor einigen Wochen litt ich mehrere Tage unter Schwindel und meine Füße schmerzten, vor allem nach dem Aufstehen. Dann sind leichte Schwellungen an den Ballen und einzelnen Zehen dazugekommen. Täglich wache ich mit anderen Beschwerden auf, mal schmerzt ein Knie, mal ein Ellebogen, auch sind die Hände geschwollen (Ring schneidet ein) und die Kraft in den Händen hat auch nachgelassen. Die Schwellungen an den Füßen sind nicht zurückgegangen, auch wenn sie seit ein paar Tagen nicht mehr so starke Beschwerden machen. Kennt sich jemand mit der Krankheit aus und kann mir sagen ob meine Sorgen begründet sind?
Ist ein Arztbesuch ratsam?
Bin für Eure Antworten dankbar.

Katja


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 14.02.2005
Beiträge: 23

Hallo Katja
Ich denke Du solltest einen Facharzt für FIbo aufsuchen.
Hört sich sehr danach an. <!-- s:!: --><img src="{SMILIES_PATH}/icon_exclaim.gif" alt=":!:" title="Exclamation" /><!-- s:!: -->
Wechselnde Schmerzen überall.

Ich habe seit Jahre Fibro und mir sind Deine Symtome bekannt.


liebe Grüße
Angelika.M.

Was immer Du tust, tue es so, wie es geht!
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.angelika-s.home.beep.de">http://www.angelika-s.home.beep.de</a><!-- m -->


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 08.11.2004
Beiträge: 18

Hallo Katja,

das habe ich im Netz gefunden
[quote:28zaufso]Wenn die psoriatische Entzündung die Innenhaut von Gelenken erreicht, spricht man von der Psoriasis-Arthritis (oder Psoriasis arthropathica). Etwa fünf bis zehn Prozent der Psoriatiker sollen an diesem zusätzlichen Krankheitsbild leiden, aber der Zusammenhang zwischen Hauterkrankung und Gelenkentzündung ist noch nicht genau geklärt. Der schubweise Verlauf zeigt auch immer wieder Phasen relativer Beschwerdefreiheit. Drei Unterformen unterscheiden sich durch ihre Häufigkeit, die bevorzugt betroffenen Gelenke und die Komplikationen:

Etwa die Hälfte der Betroffenen einer Psoriasis-Arthritis leidet vor allem an einer asymmetrischen, schmerzhaften Schwellung und Bewegungshemmung der Fingergelenke. Die Symptome werden oft mit Rheuma oder sogar Gicht verwechselt und treten erst Jahre nach den ersten Hautsymptomen auf. Männer und Frauen sind bei dieser Form etwa gleich häufig betroffen. Oftmals sind die Augen (Entzündung von Bindehaut oder Iris) mit beteiligt.

Halb so oft beobachten Ärzte jene Form, bei der die größeren Gelenke vom Schlüsselbein bis zum Sprunggelenk symmetrisch betroffen sind. Frauen erkranken an dieser Arthritis-Form häufiger als Männer und meistens treten gleichzeitig Haut- und Gelenksymptome auf. Auch bei dieser Form können die Augen mit erkranken.

Ungefähr 23 Prozent - mehr Männer als Frauen – sind von jener Form der Gelenkentzündung betroffen, bei denen sich die Wirbelsäule oder die Kreuzbein-Darmbeingelenke des Beckens entzünden. Oft wird diese Form der Schuppenflechte-Gelenkentzündung mit einem Morbus Bechterew verwechselt. Bei dieser Variante treten gehäuft auch Darmentzündungen auf. .[/quote:28zaufso]

Kann das nicht von der Psoriasisarthritis kommen?

Liebe Grüße
Felix
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.fibromyalgie-treffpunkt.de">www.fibromyalgie-treffpunkt.de</a><!-- w -->


Grüße
Felix

unser Forum -&gt; [url=http&#58;//www&#46;fibromyalgie-treffpunkt&#46;de/:2t36jr4w]www.fibromyalgie-treffpunkt.de[/url:2t36jr4w]




Portalinfo:
Das Forum hat 14.712 registrierte Benutzer und 5.087 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!