• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Kollagenosen, geschwollene Hände, dicke Hände, komisches Gefühl
Reihenfolge 

Verfasst am: 04.11.2017, 16:49
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 14

Hallo Entchen 12
,auch ich habe u.a. geschwolle Hände und Schmerzen in den Handgelenken. Nach einer 3jährigen MTX- Therapie mit Gabe von Folsäure sowie Cortison wurde das entzündliche Rheuma eingedämmt .Bin aktuell bei der Quensil-therapie gelandet,welche auch gut anschlägt.Cortison habe ich auf Dauer abgelehnt und bekomme nur bei Schmerzschub eine Infussion vom Hausarzt.Starke Nebenwirkungen habe ich keine.
Die Entscheidung ,wann Cortison oder ein anderes Medikament, würde ich mit dem behandelten Rheumatologen besprechen.Einerseits das Wollen und andererseits die
Notwendigkeit betreffend.
Liebe Grüße lieger


Verfasst am: 04.11.2017, 16:26
Dabei seit: 16.05.2015
Beiträge: 14

Zitiert von: Entchen12


Hallo, ich habe eine Frage an euch....
Bei mir besteht immernoch der Verdacht Kollagenose am ehesten SLE , Vaskulitis.
Ich fange nächste Woche mit einer Basistherapie Quensyl an.
Heute abend merke ich wieder, das meine rechte Hand ein bißchen geschwollen ist und sich komisch anfühlt. Ich weiß noch nicht ob es morgen mehr wird.....
Das letze mal vor 3 Monaten hat sich über Nacht eine Gefühlsstörung/Taubheit und geschwollene Hände rechts entwickelt, das habe ich mit Kortison in den Griff bekommen.

Aber ab wann fängt man mit Kortison an? Bisher ein bißchen geschwollene Hände und ein komisches Gefühl dadrinne. Es fühlt sich so an als ob das Handgelenk auch geschwollen ist, aber dort sehe ich nichts.....
Ich habe noch keine Erfahrungen und würde mich über jegliche Antwort freuen.

DANKE ENTCHEN


Verfasst am: 24.05.2017, 21:34
Dabei seit: 27.02.2017
Beiträge: 36

Hallo, ich habe eine Frage an euch....
Bei mir besteht immernoch der Verdacht Kollagenose am ehesten SLE , Vaskulitis.
Ich fange nächste Woche mit einer Basistherapie Quensyl an.
Heute abend merke ich wieder, das meine rechte Hand ein bißchen geschwollen ist und sich komisch anfühlt. Ich weiß noch nicht ob es morgen mehr wird.....
Das letze mal vor 3 Monaten hat sich über Nacht eine Gefühlsstörung/Taubheit und geschwollene Hände rechts entwickelt, das habe ich mit Kortison in den Griff bekommen.

Aber ab wann fängt man mit Kortison an? Bisher ein bißchen geschwollene Hände und ein komisches Gefühl dadrinne. Es fühlt sich so an als ob das Handgelenk auch geschwollen ist, aber dort sehe ich nichts.....
Ich habe noch keine Erfahrungen und würde mich über jegliche Antwort freuen.

DANKE ENTCHEN




Portalinfo:
Das Forum hat 13.863 registrierte Benutzer und 4.871 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!