• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Welche Rheuma Medikamte darf ich bei bestehenden Kinderwunsch nehmen?
Reihenfolge 

Verfasst am: 03.03.2017, 17:24
Dabei seit: 03.03.2017
Beiträge: 1

Hallo,
ich habe Sulfasalazin genommen das hatte damals bei mir gut gewirkt. Das dauert aber ein paar Wochen bis es 100% wirkt.
Jetzt ist mein Kleiner 1 Jahr und alles ist gutgegangen :-)


Verfasst am: 30.01.2017, 18:15
Dabei seit: 30.01.2017
Beiträge: 1

Hallo , ich bin ganz neu hier und habe eine Frage ich habe seit den 6 Lj (jetzt bin ich 27) chronische Polyarthritis.Seit September 2016 habe ich die Pille abgesetzt und bis dahin musste ich auch keine Medikamte nehmen, nun allerdings fing im November wieder meine Rheuma an mit heftigen Schüben.Ich bin fast jede Woche beim Arzt und muss mein Knie Abpunktieren lassen .
Ich habe einen neuen Rheumatologen und der will mir nicht so wirklich Medikamente geben wegen dem kinderwunsch aber ich muss jetzt was tun weil ich ja auch nicht jede Woche krank geschrieben sein kann.
Welche Medikamente habt ihr bei Kinderwunsch genommen und hat es etwas geschadet?
Danke für die Antworten im Vorraus




Portalinfo:
Das Forum hat 14.864 registrierte Benutzer und 5.107 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!