• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu
Bei der Nutzung der Vorlesefunktion werden Ihre IP-Adresse und die angezeigte Seite an readspeaker.com übertragen. Wenn Sie zustimmen, speichern wir Ihre Zustimmung in einem Cookie. Wenn Sie Ok auswählen, wird der Cookie akzeptiert und Sie können den Dienst nutzen.

befristete Teil-Erwerbsminderungsrente?
Reihenfolge 

Verfasst am: 22.02.2013, 16:50
Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 7

Hallo Renn 2013, muss nocheinmal ergänzend antworten,
wenn Sie eine befristete Teilerwerbsminderungsrente beziehen, arbeitssuchend sind und der Arbeitsmarkt als verschlossen gilt, Sie also nicht vermittelt werden können, dann wird diese Teilrente in eine volle Erwerbsminderungsrente- befristet- umgewandelt.

Viele Grüße Heike Herbst


Verfasst am: 22.02.2013, 16:44
Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 7

Hallo Renn 2013,
das stellt viele Situationen auf einmal dar- also
bei der Grundsicherung und der Sozialhilfe gilt , im allgemeinen,dass die Kfz- haftpflicht nicht absetzbar ist, da das Auto nicht für den Weg zur Arbeit benötigt wird. Allerdings gibt es Ausnahmeregelungen z.B. aus gesundheitlichen Gründen. Dieses sollte beim Leistungsträger erfragt werden. Beim ALG II ist die Kfz-Haftpflicht absetzbar.

Wenn Sie eine befristete Erwerbsminderung beziehen und Leistungen des Jobcenters erhalten, und unter 15 Stunden wöchentlich arbeiten, können Sie vom Jobcenter weiter vermittelt werden.
Wenn Sie mehr als 15 Stunden arbeiten kann es vielleicht noch ergänzende Hilfen geben.
Achtung es gibt Hinzuverdienstgrenzen bei der befristeten teilweisen Erwerbsminderung, die individuell berechnet werden . Unbedingt mit der Rentenversicherung sprechen .
Das sind alles fiktive Aussagen, da Sie noch nicht wissen ob und welche Rente Sie erhalten werden.Gut wäre es, sich nach klarem Bescheid vom Rentenversicherungsträger zur aktuellen Situation beraten zu lassen.

Viele Grüße
Heike Herbst


Verfasst am: 22.02.2013, 14:54
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 2

Dankeschön für die schnelle Antwort!
Es entstehen nun weitere Fragen.

Bei der Grundsicherung, mit fester Arbeit, wird die KfZ Haftpflicht ect teils mit angerechnet.
Ist dies bei befr. voll Erwerbsminderung + Sozialhilfe und Nebenverdienst ( u 400€ + u 3 Stunden) auch so?

Wenn ich eine befristete teil Erwerbsminderungsrente beziehe, zwischen 3-6 Stunden arbeite
und unter 400€ (Sozialabgeben frei ? ) verdienen würde. Würde ich da vom Jobcenter immer wieder
Lehrgänge & Co bekommen. Dann wäre ich für den Arbeitgeber ein unsichere Arbeitnehmer.

Wenn ich mit einer befr. teil Erwerbsminderungsrente arbeit finde, aber u 400€ verdiene.
Kann der Arbeitgeber Unterstützung bekommen wie zB
- Leistungsminderungsausgleich


Verfasst am: 21.02.2013, 10:36
Dabei seit: 14.02.2013
Beiträge: 7

Guten Tag Renn 2013,

es gibt mehrere Möglichkeiten Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes zu erhalten:

Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung:
Es besteht Anspruch auf Leistungen Arbeitslosengeld II
Rente wird angerechnet

Rente wegen voller Erwerbsminderung
Es besteht Anspruch auf Grundsicherungsleistungen

Rente wegen voller Erwerbsminderung befristet
Wenn Sie in einer Bedarfsgemeinschaft (Arbeitslosengeld II)leben, haben Sie Anspruch auf Sozialgeld- kann man mit arbeitslosengeld II gleichsetzen.
Ansonsten besteht Anspruch auf Sozialhilfe, Rente wird angerechnet und 30 % des zusätzlichen Einkommens sind anrechnungsfrei, wobei eine Erwerbstätigkeit selbstverständlich unter 3 h täglich liegen muss.

Alles Gute
Heike Herbst


Verfasst am: 21.02.2013, 09:11
Dabei seit: 21.02.2013
Beiträge: 2

Guten Tag….,

ich bin an Morbus Bechterew erkrankt und habe mich aus gesundh. Gründen 2007 auf 6 Stunden stufen lassen.

Auch diese fallen mir immer schwerer und ich habe nun eine Erwerbsminderungsrente beantragt.

Nach Aussage der Rentenberaterin sehen die Chancen für eine befristete teil Erwerbsminderungsrente gut aus.

Mein Arbeitgeber kann meine Arbeitszeit nicht mehr kürzen und auch meinen Arbeitsvertrag nicht ruhend stellen

somit droht die Kündigung. So könnte es evtl. eine volle Rente werden.

Mit einer befristeten Rente habe ich keinen Anspruch auf Grundsicherung und müßte Sozialhilfe beantragen.

Nun kommen meine Fragen:

- Habe ich Anspruch auf Grundsicherung, wenn ich ein weiteres (unter 400,-€) Einkommen hätte?

- Was würde bei der Sozialhilfe angerechnet werden?

- Gibt es sonst noch andere Möglichkeiten?

Danke vorab

R.




Portalinfo:
Das Forum hat 16.364 registrierte Benutzer und 5.522 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!