• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

MTX die Lösung?
Reihenfolge 

Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 23.11.2009
Beiträge: 1

Hallo,

ich bin neu hier, daher weiß ich nicht ob und wie oft das schon gefragt wurde, also:

Meine Tochter (2,5Jahre) hat Oligoarthritis. Die Arthrose war in beiden Knien und dem rechten Fußgelenk.
Die Gelenke sind alle punktiert worden und die Knie sehen auch wieder noraml aus und sie kann beide normal bewegen.
Das Fußgelenk ist immer noch geschwollen, obwohl laut des Arztes keine Entzündung mehr gibt (Ultraschall). Die Beweglichkeit ist gut und sie zeigt auch keine Schmerzen bei der Krankengymnastik, aber sie hinkt, dreht das Bein nach aussen und tritt immer mit der Ferse zuerst auf.

Der Arzt meinte nun, wenn das bei der nächsten Kontrolle nicht weg ist, würde er für 2 Jahre MTX empfehlen.

Meine Fragen sind jetzt:

1. Hilft MTX gegen die immer noch vorhandene Schwellung?
2. Muss man MTX für mindestens 2 Jahre einnehmen?

Vielen Dank im voraus,

Flash50


Verfasst am: 26.04.2012, 17:58
Dabei seit: 27.05.2009
Beiträge: 8

Hallo,

MTX hilft nicht gegen die Schwellung. MTX ist ein Medikament, dass die Entzuendungsaktivitaet im Koerper unterdrueckt. Es ist ein sogenanntes Immunsuppresiva. Dieses wird eingesetzt, wenn die Wirkung der nicht steroidalen Antirheumatika nicht ausreicht um die Krankheit unter Kontrolle zu bringen. MTX ist seit einigen Jahren auf dem Markt und seine Wirkung und auch Nebenwirkungen sind gut erforscht.

Bei MTX handelt es sich um ein Langzeitmedikament, d.h. es wird verabreicht und bis dann eine erkennbare Wirkung einsetzt kann ein laengerer Zeitraum vergehen. MTX kann die Krankheit zum Stillstand bringen.

Ich hoffe diese kurze Info hilft schon mal weiter, ausfuehrliche Infos zum Medikament sollte Euer Arzt fuer Euch bereit halten. Gerade bei Kindern sollte vorher der Impfstatus ueberprueft werden, da unter MTX nur noch eingeschraenkt geimpft werden kann.

Viele Gruesse
Christine




Portalinfo:
Das Forum hat 14.864 registrierte Benutzer und 5.107 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!