• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Rheuma & Hämatokritwert
Reihenfolge 

Verfasst am: 01.03.2022, 09:30
Dabei seit: 20.02.2008
Beiträge: 77

Guten Tag nach Oberbayern,
es gibt eine Eisenspeicherkrankheit (Hämochromatose), die mit einer übermäßigen Ablagerung von Eisen im Körper einhergeht, im Blut ist nicht nur der HK erhöht, sondern auch Eisen und Eisenspeicher Ferritin. Dies sollte man einmal untersuchen. Und natürlich eine Reihe von Herz-und Lungenkrankheiten können mit einem hohen HK einhergehen.
Vielleicht ist auch die Trinkmenge im Winter weniger?
Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Eva Reinhold-Keller


Verfasst am: 28.02.2022, 17:29
Dabei seit: 28.02.2022
Beiträge: 1

Guten Abend zusammen,

ich habe seit Jahren in der kalten Jahreszeit das Problem, dass mein Hämatokritwert über 52 ansteigt. Teilweise gar bis 58. Nur ein Aderlass hilft bislang. Übliche Ursachen konnten ausgeschlossen werden.

Mit Rheuma habe ich eigentlich bis heute nichts zu tun gehabt. Denke ich zumindest.
Nun ist mir zu Ohren gekommen, dass es durchaus rheumatologische Ursachen für den hohen Hämatokritwert geben könnte. Stimmt das und wenn ja, welche wären das?

Viele Grüße aus Oberbayern
Michael U.




Portalinfo:
Das Forum hat 14.829 registrierte Benutzer und 5.102 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!