• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Schwanger werden unter Humira mit PCOS
Reihenfolge 

Verfasst am: 17.08.2017, 09:55
Dabei seit: 11.04.2013
Beiträge: 127

Hallo, Susann.
MTX sollte drei Monate vor einer Schwangerschaft abgesetzt werden da das Risiko für eine kindliche Fehlbildung und eine Fehlgeburt bei Einnahme in der Frühschwangerschaft erhöht ist. Nach dem Absetzen sollten Sie Folsäure einnehmen, es wird dann eine etwas höhere Dosis als sonst üblich bei Kinderwunsch empfohlen (z.B. Folsan 5 mg an drei Tagen in der Woche).
Zu Humira existieren Daten zum Beispiel aus Registern und Beobachtungsstudien zur Therapie in der Frühschwangerschaft die kein erhöhtes Risiko für diese Ereignisse zeigen. Daher könnte man aus Expertensicht dieses Medikament auch fortsetzen wenn man schwanger werden möchte und keine genauso effektive Alternative besteht. Es bleibt aber die Frage der Therapie in der Schwangerschaft selbst. Etwa die Hälfte aller Frauen mit Rheumatoider Arthritis (ich nehme an, das ist Ihre Diagnose?) haben in der Schwangerschaft weiter Beschwerden und benötigen dann auch Medikamente! Man gibt dann teils Kortison, was in niedrigen Dosen (bis 10 mg/d) auch unbedenklich ist. Humira ist plazentagängig und wenn man in der Spätschwangerschaft (nach der 32 SSW) damit behandelt, ist das Medikament bei den Kindern für bis zu sechs Monaten im Blut nachweisbar. Man hat bei diesen Kindern aber keine vermehrten Komplikationen berichtet, sie waren gesund und hatten nicht mehr Infektionen. Sie sollen dann nur in den ersten Lebensmonaten keine Lebendimpfung erhalten, das betrifft in Deutschland aber nur die Impfung gegen Rotaviren.


Verfasst am: 16.08.2017, 19:22
Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 3

Hallo, ich bin Susann, 35 und habe shon seit langem den Wunsch ein Kind zu bekommen.
Ich nehme Humira (14tg) und MTX. Meine Rheumatologin reagierte auf den Kinderwunsch eher panisch und redete von Missbildungen, für welche sie nicht verantwortlich sein will.
Ich bin verunsichert. Kann ich unter Humira schwanger werden? WIe lange vorher muss ih das Medikament ( In RS mit meiner Rheumatologin) das Medikament absetzen und wie schnell muss ih schwanger werden? Ich hoffe, es hat jemand Erfahrung und kann mich etwas beruhigen/ erklären. Vielen lieben Dan.
Susann




Portalinfo:
Das Forum hat 14.712 registrierte Benutzer und 5.087 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 270.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!