• Rheuma-Liga Bundesverband
  • Kontakt
  • A A STRG + STRG -

    Sie können die Seite mithilfe Ihres Browsers größer oder kleiner anzeigen lassen. Verwenden Sie dafür bitte STRG + und STRG - .
    Mit STRG 0 gelangen Sie wieder zur Ausgangsgröße.

menu

Erfahrungen Dr. Foeldvari
Reihenfolge 

Verfasst am: 29.08.2014, 13:25
Dabei seit: 29.08.2014
Beiträge: 2

Ich habe sehr schlechte Erfahrung mit ihm gemacht. Ich war damals mit meiner Tochter bei ihm. Sie war keine zwei Jahre alt. Und er war sowas von unfreundlich zu Ihr und hat sie sich nur 2 Minuten angeguckt. Und meinte sie hat kein Rheuma. Die Blutbilder hat er sich nicht angeschaut. Und was hat sich ein paar Wochen später rausgestellt. Sie hat Rheuma und


Verfasst am: 11.01.2014, 13:00
Dabei seit: 11.01.2014
Beiträge: 2

Moin moin,

darf ich mal fragen wie es mittlerweile bei euch aussieht?


Verfasst am: 10.09.2013, 13:52
Dabei seit: 09.09.2013
Beiträge: 3

Hi Trine,

Ich habe lange ueberlegt, ob ich antworten soll. Habe mich nun doch entschieden, da es ja um reine erfahrungen geht und nicht wertung.

Ich habe einen 3.5 jahre alten sohn, der mit oligoarthritis mit 20 monaten diagnostiziert wurde. Da wir in sydney wohnen, wird er in australien von einem kinderrheumatologen behandelt.

Als wir letztes jahr zu weihnachten nach hause kamen, wollten wir eine zweite meinng von einem deutschen arzt einholen und sind zu dr foeldvari gegangen (auf empfehlung von unserem australischen arzt).

Dr foledvari hat uns eine voellig andere diagnose gegeben und zu einer anderen behandlung geraten. Das hat uns natuerlich voellig verunsichert, daher sind wir in australien zu einem weiteren kinderrheumatologen gegangen, der die erste diagnose unseres australischen arztes bestaetigt hat.

Leider hatten wir keine moeglichkeut mit dr foeldvari nochmals zu sprechen, um diese unterschiedlichen diagnosen zu besprechen. Es hat uns nur sehr ueberrascht, dass er eine solch andere diagnose gestellt hat.

Ich moechte in keinster weise seine kompetenz in frage stellen, dafuer habe ich zu wenig erfahrung. Nur der tip, hol dir eine zweite meinng ein, dass ist bei dieser art von krankheit sicherlich nie der falsche weg.

Hoffe dein sohn bekommt bald die richtige behandlung, damit diese bloede krankheit in griff bekommen wird.

Liebe gruesse
Angie


Verfasst am: 11.08.2013, 11:36
Dabei seit: 09.08.2013
Beiträge: 5

Mag niemand seine Erfahrungen kund tun? Es geht mir nicht darum, irgendwen schlecht zu machen o.ä.. Ich möchte einfach nur ein Gefühl dafür bekommen, ob wir in fachlich guten Händen gelandet sind. Wir haben so viele schlechte Erfahrungen mit Ärzten sammlen dürfen die letzte Zeit... Ich wäre wirklich dankbar für Erfahrungen.


Verfasst am: 09.08.2013, 21:49
Dabei seit: 09.08.2013
Beiträge: 5

Hallo zusammen, unser Sohn (fast 3 Jahre) hat vor einigen Wochen die Diagnose Oligoarthritis bekommen. Wir waren bei Dr. Foeldvari und hatten einen guten ersten Eindruck - der zweite Termin steht in 2 Wochen an. Habt Ihr Erfahrungen mit Dr. Foeldvari gemacht? Gute oder auch schlechte? Hat er besondere Stärken/ Schwächen? Ich möchte mich einfach in guten Händen fühlen, nachdem wir mit einem anfänglichen Verdacht auf Leukämie und ähnliches eine sehr turbulente und von Arztseite wenig gut betreute Zeit hinter uns haben.




Portalinfo:
Das Forum hat 11.637 registrierte Benutzer und 4.274 Themen.

Als größte deutsche Selbsthilfe­organisation im Gesundheitsbereich informiert und berät die Deutsche Rheuma-Liga Betroffene unabhängig und frei von kommerziellen Interessen. Sie bietet praktische Hilfen und unterstützt Forschungsprojekte zu rheumatischen Erkrankungen. Der Verband mit rund 300.000 Mitgliedern tritt für die Interessen rheumakranker Menschen in der Gesundheits- und Sozialpolitik ein.

Kennen Sie schon die Facebook-Seite der Deutschen Rheuma-Liga? 

Videos rund um Rheuma - Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!